Gundlach Seen Media

Aktuelles

SEEN MEDIA und GRASSFISH TECHNOLOGIES

Eine schlagkräftige, neue Verbindung für beste nationale und internationale Digital Signage Lösungen!
SEEN MEDIA und Grassfish Marketing Techologies haben beschlossen, die seit längerem miteinander bestehenden, guten Kontakte zu einer engen Zusammenarbeit auszubauen. Das entspricht nicht zuletzt auch der Nachfragesituation bei etlichen Ausschreibungen und Großkunden-Projekten. Durch die Aufnahme von Grassfish als zusätzliche Software kann SEEN MEDIA nunmehr auch solche Nachfrage bedienen, bei denen explizit danach verlangt wurde.

SEEN MEDIA fügt additive Kompetenz in den folgenden Bereichen dazu:

Systemberatung: Content-Konzepte, optimale Hardware, Software, Installation, Pilotierung, Marktforschung;

Systemmanagement: Tests aller Komponenten und ihrer Verträglichkeit im bestehenden IT Umfeld, Schnittstellenprogrammierung, Beschaffung aller Komponenten, zeitgenauen Rollout national/international, Netzwerkmanagement mit permanenter, pro-aktiver Systemüberwachung, Experten-Hotline bei Bedarf;

Services: Die renommierte, SEEN-eigene Düsseldorfer Kreativ-Dependance sorgt –falls gewünscht in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Hausagentur – für innovative Gestaltungskonzepte und deren reibungslose Umsetzung und Integration in die vom Kunden gewünschte Lösung, von statisch-plakativen bis hin zu dynamisch-interaktiven Inhalten, angepasst an die Vielfalt der vorgegebenen medialen Endgeräte. Neben der Content-Erstellung gehören auch Content-Anpassungen, Erweiterungen und Adaptierungen bestehender Lösungen dazu.

In der Kombination von Grassfish und SEEN MEDIA entsteht eine schlagkräftige, neue Verbindung für beste nationale und internationale Digital Signage Lösungen. Durch die Hinzunahme von Grassfish als weitere Software profiliert sich SEEN MEDIA stärker als bisher als herstellerunabhängiger Berater und Anbieter für jeweils bestgeeignete Lösungen. Das kommt Kundenwünschen entgegen und führt zu einer deutlich erhöhten Lösungskompetenz für Digital Signage Projekte.

Mehr Informationen auf: www.invidis.de